Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutzerklärung
Kaestchen

Aktuelles


Zurueck

Hier alle archivierten Mitteilungen

Feierliche Zeugnisübergabe 2014

04.09.2014

Endlich ist es geschafft: Die Auszubildenden haben in den vergangenen Wochen ihre Abschlussprüfungen absolviert und halten nun nach dreijähriger Lehrzeit stolz ihre Abschlusszeugnisse in den Händen. Insgesamt nahmen 32 Prüflinge an den Sommerabschlussprüfungen teil.



Bevor die Zeugnisse am 15. Juli 2014 durch den Präsidenten der Sächsischen Landestierärztekammer und die Vertreter der Schulleitung der Ruth-Pfau-Schule überreicht wurden, verabschiedete die Klassenlehrerin Dr. Doris Schoon ihre "Schützlinge" mit folgenden Worten:

"Liebe Absolventinnen und Absolventen,

"Wenn einer, der mit Mühe kaum
Geklettert ist auf einen Baum,
Schon meint, dass er ein Vogel wär’,
So irrt sich der."

Sie fragen sich sicherlich völlig zu Recht, was ist das denn, was hat das mit uns heute zu tun: Dies ist der Schlussvers aus dem Gedicht „Fink und Frosch“ von Wilhelm Busch. Sie alle sind in den zurückliegenden drei Jahren auch auf einen Baum geklettert, nun haben Sie endlich den Wipfel erreicht, Sie haben Ihre Prüfung geschafft.

Es war ein großer, verzweigter Baum und die Krone nicht immer deutlich zu sehen. Doch von Ast zu Ast, von Lernfeld zu Lernfeld, manchmal mit gegenseitiger Hilfe und "Räuberleiter", ist es Ihnen gelungen, nach oben zu gelangen. Einige von Ihnen leichtfüßig und bravourös, „mit Mühe kaum“, manche sogar ein halbes Jahr früher, wie echte Baumsteigerfrösche, andere von Zeit zu Zeit etwas mühsamer, aber schließlich gibt es auch bei den Amphibien eine große Vielfalt, 47 Familien und mehr als 5.000 Arten. Manchmal haben Sie dabei gequakt, doch auch, wie die Finken, gezwitschert, auch gemeckert, gewiehert, gebrummt, leider, wenn auch selten, gesäuselt, gezischelt oder geschwiegen.

Heute sind Sie oben auf dem Baum des aktuellen Wissens. Aber wie geht das Gedicht von Wilhelm Busch weiter:

"Der Fink fliegt weg:
'Wart' rief der Frosch, 'ich komme nach'.
Und richtig ist er fortgeflogen,
das heißt nach unten hin im Bogen,
so dass er schnell und ohne Säumen,
nach mehr als zwanzig Purzelbäumen
zur Erde kam mit lautem Quak,
nicht ohne großes Unbehagen."

Man geht heute davon aus, dass sich das Wissen der Welt etwa alle fünf bis zwölf Jahre verdoppelt, von Jahr zu Jahr immer schneller. Sie und wir alle müssen uns dieser Entwicklung bewusst sein, wir können uns nicht darauf verlassen, dass es sonst so glimpflich abgeht wie bei Wilhelm Busch:

"Er fiel zum Glück auf seinen Magen,
den dicken, weichen Futtersack,
sonst hätt’ er sicher sich verletzt.
Er hat es durchgesetzt."

Auch wir müssen uns durchsetzen, d. h. anpassen; lebenslanges, aktives Lernen ist das Zauberwort. Dabei helfen uns natürlich heute die elektronischen Medien, sie gewährleisten eine exzellente Verfügbarkeit von Informationen und Wissen jederzeit und überall. Für den Einzelnen gilt es jedoch, diese diffuse, unübersehbare Informationsflut zu sortieren, zu filtern und vor allem gezielt - „anwendungsorientiert-verfügbar“ - zu speichern. Gefordert ist also Informationsmanagement statt passiver Konsum. Ein Anspruch, der sich z. B. im Team, wie vieles andere auch, besser realisieren lässt, als durch einen anonymen, individuellen Dialog mit dem Smartphone.

Ich hoffe, Ihre Ausbildungszeit hat Ihnen für die Zukunft hierfür einen soliden Grundstock geliefert und Sie motiviert, stets neugierig zu bleiben, sich weiter zu entwickeln und den neuen Erfordernissen flexibel anzupassen.

Ihnen wünsche ich auch zukünftig Spaß und Freude an Ihrem schönen Beruf. Vergessen Sie auch im Alltag nicht Ihre Liebe zu den Tieren und freuen sich immer aufs Neue, mit und zum Wohle von Tier und Mensch zu arbeiten. Mögen alle Ihre beruflichen und privaten Wünsche stets in Erfüllung gehen.
Vielen Dank."

Die Sächsische Landestierärztekammer gratuliert allen Tiermedizinischen Fachangestellten zur bestandenen Prüfung!























Suche


News

04.10.2019: Welttierschutztag: BTK informiert über den richtigen Umgang mit kranken Wildtieren

26.09.2019: Begrüßung neuer Kammermitglieder

26.09.2019: 10. Leipziger Tierärztekongress vom 16.–18.01.2020 in Leipzig

16.09.2019: Bundestierärztekammer bestätigt Führungsriege
Die Herbst-Delegiertenversammlung wählte BTK-Präsidium und ATF-Vorstand

14.09.2019: Mehr Klarheit bei der Delegation tierärztlicher Leistungen an TFA schaffen

09.09.2019: Unsicherheit bei Schlachthöfen: Nur noch vier Monate Zeit für Anschaffung und Nachrüstung elektrischer Betäubungsgeräte und -anlagen

30.08.2019: Notdienst-Flyer "Schnelle Hilfe für Hund, Katze & Co." zur Auslage in Tierarztpraxen/Kliniken

19.08.2019: Neues Strahlenschutzrecht – Was ist wichtig für den Tierarzt?

25.06.2019: Stellungnahme der DVG-Fachgruppe "Krankheiten der kleinen Wiederkäuer"

13.05.2019: Eine Verordnung am Staatsziel „Tierschutz“ vorbei!

09.05.2019: Achtung, Zeckenplage! Wichtig: Prophylaxe für Hund und Katze

02.05.2019: Vernetzte Besserwisser-Gruppen: "Ihr Tierärzte habt doch keine Ahnung!"

25.04.2019: Meine häufigsten und wichtigsten Patienten: Fort- und Weiterbildungskurs Kleintiere (2019–2022)

04.04.2019: 11. Frühjahrsempfang - Sächsische Heilberufe treffen Politik

04.04.2019: Anästhesie als Crashkurs?! Die BTK lehnt Verordnungsentwurf des BMEL entschieden ab

24.01.2019: So können wir nicht mit Tieren umgehen!
Die BTK konstituiert Arbeitsgruppe „Qualzucht bei Nutztieren“

12.10.2018: Staatsziel „Tierschutz“ verschlafen? Experte: Die betäubungslose Ferkelkastration ist verfassungswidrig

19.09.2018: Werden Schokoriegel-Hersteller auch Tierkliniken in Dresden übernehmen?
Interview mit Präsident Dr. Hörügel

20.08.2018: Datenschutz in der Tierarztpraxis

13.01.2014: FVE-Newsletter (deutsche Übersetzungen)


6. Leipziger Tierärztekongress 2012

Termine

28.10.2019: Fortbildung für Amtstierärzte und amtliche Tierärzte des Freistaats Sachsen

04.11.2019: Weiterbildungsausschuss

13.11.2019: Vorstandssitzung

07.03.2020: 4. Modul Fort- und Weiterbildungskurs Kleintiere: Heimtiere

25.04.2020: 5. Modul Fort- und Weiterbildungskurs Kleintiere: Gastroenterologie

20.05.2020: Kammerversammlung

12.09.2020: 6. Modul Fort- und Weiterbildungskurs Kleintiere: Kardiologie

14.10.2020: Kammerversammlung

19.05.2021: Kammerversammlung

10.11.2021: Kammerversammlung